8 Fragen an Schwoga

Schwoga: Weintradition trifft Innovation

Jede Woche stellen wir euch tolle Marken aus unserem Shop vor. Hinter jeder Marke stecken wunderbar kreative Menschen und Ideen. Heute zeigen wir euch, wer hinter Schwoga steckt, dem traditionell geführten Weingut in Niederösterreich – nur einen Katzensprung von Wien entfernt.

Schwoga wein österreich

Seit 1790 (!) produziert Familie Schweighofer bereits Wein – in ihrem 800 Jahre alten Weinkeller. Tradition ist hier also nicht einfach so ein dahingeworfener Begriff. Das Wissen um guten Wein wird hier seit Generationen weitergegeben und erweitert und mündet gelegentlich auch in Neukreationen.

Drei Fakten, die wir über dich wissen sollten?

  1. Ich heiße Hannes Schweighofer, bin 21 Jahre jung, produziere seit drei Jahren schon meinen eigenen Wein und leite unser Familienweingut.
  2. Mein Beruf als Winzer ist meine Leidenschaft und macht mich aus.
  3. Ich bin sehr zielstrebig und motiviert und versuche immer das Beste aus einer Situation zu machen.

Welche drei Eigenschaften zeichnen dich aus?

Ich bin motiviert, hilfsbereit, freundlich und habe eine positive Ausstrahlung.

 

Schwoga wein österreich

Was steckt hinter deiner Marke Schwoga?

Ein authentischer, traditioneller Familienbetrieb mit junger und dynamischer Führung. Wir sind immer darum bemüht, die bestmögliche Qualität aus unseren Weingärten zu holen. Deshalb sind wir sehr bemüht nachhaltig zu arbeiten und machen viel per Hand, verzichten auf Herbizide und Co. und fördern die Biodiversität und das Bodenleben unserer Flächen.

Einfach gesagt: Qualitätsweine mit Charakter.

Woher kommen deine Produkte?

Unsere Produkte stammen direkt aus dem schönen Niederösterreich, aus Zistersdorf, wo wir rund um die Ortschaft unsere Weingärten auf verschiedenen Flächen bewirtschaften. Unser Weinkeller ist auch mitten in Zistersdorf und dort entstehen dann die besonderen Tröpferl in einem ca 800 Jahre altem Erdkeller.

Weshalb ist “fair” und “nachhaltig” wichtig?

Ganz einfach: Heutzutage wird nur noch alles aus dem Ausland importiert, anstatt dass man die heimischen Bauern berücksichtigt und auch etwas mehr dafür zahlt. Alles muss immer billiger werden, die Arbeit dahinter bleibt aber gleich. Deshalb ist es für mich wichtig faire Produkte zu kaufen, wo auch unsere heimischen Bauern etwas davon haben. Eine gewisse Nachhaltigkeit ist mir genauso wichtig um die Natur zu entlasten. Unsere Begrünungen im Weingarten sorgen für eine besondere Biodiversität und machen keine Monokultur aus ihnen. So wie man wirtschaftet kommt es auch zurück. 

 

Schwoga wein österreich

Wie werden deine Produkte hergestellt und wie stellst du sicher, dass die ArbeiterInnen unter fairen und sozialen Bedingungen arbeiten?

Wir arbeiten hauptsächlich mit der ganzen Familie, jeder hilft wann er kann und wenn es mal eng wird müssen wir uns Hilfe besorgen, dann wird aber genauso mitgearbeitet und alle arbeiten unter den gleichen und fairen Bedingungen, keiner wird zu etwas gezwungen. Wir haben auch viele freiwillige Helfer bei der Weinlese, die uns immer wieder gerne helfen. Unsere Produkte werden mit vielen wichtigen Qualitätskontrollen im Keller hergestellt. Genaues und sauberes Arbeiten ist uns sehr wichtig.

Warum sind deine Produkte nachhaltig?

Wir haben keine offizielle Nachaltigkeits Zertifizierung, arbeiten dieser aber entgegen. Uns ist es sehr wichtig wie gearbeitet wird, dass unsere Weingärten unter den bestmöglichen Bedingungen gedeihen können. Wir fördern die Biodiversität und machen nur den notwendigsten Pflanzenschutz. Alles andere wird per Hand bei vielen Arbeitsdurchgängen sorgältigst erarbeitet.

Was ist deine Version einer besseren Welt?

Eine bessere Welt gibt es erst wenn man besser aufeinander schaut und nicht alles billigst ergattert. Unsere heimischen Produzenten müssen auch überleben können, sonst wird nur noch aus dem Ausland billigst und mit niedrigen Standards importiert. Mein Fußabdruck sollte in Zukunft sehr grün sein, weil ich mit der Natur arbeite und diese auch arbeiten lasse. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.